Hydrolate

Hydrolate

Hydrolate werden auch Pflanzenwässer, Hydrosole oder Aquarome genannt.

 

Durch die Wasserdampfdestillation von Pflanzen, Kräutern, Blüten, Rinden und Gewürzen entsteht ätherisches Öl und Hydrolat welche üblicherweise durch einen Ölscheider voneinander getrennt werden.

In den Hydrolaten von Herba Solaris wurde das ätherische Öl vollständig im Hydrolat belassen, was es besonders aromatisch und wertvoll macht.

 

In der traditionellen Naturheilkunde findet man Angaben über Pflanzenwässer, die weiter zurückreichen als die der modernen Aromatherapie. Seit einiger Zeit in Vergessenheit geraten, blüht so langsam das Interesse der geheimnisvollen Wässer wieder auf.

Denn ein Hydrolat verbindet die Heilwirkung der Pflanze wie sie aus der Phytotherapie und der Aromatherapie bekannt ist. Eine wunderbare Balance.

Dadurch sind sie in ihrer Wirkung viel sanfter als reine ätherische Öle und haben eine vielfältige Anwendungsmöglichkeit:

 

  • Als feine Raumbeduftung: Zur Unterstützung und Förderung von Wohlbefinden, Entspannung und Heilung. Pur oder mit Wasser gemischt in Aroma- oder Duftlampe
  • Zugabe in Saunaaufgüssen: Zur Vertiefung der Atmung, Hautreinigung zu unterstützen und Erkältungskrankheiten vorzubeugen
  • Pur auf der Haut zur Pflege: Für Haut und Haar, zur Pflege und Regeneration, Aftershave, kleine Wunden, Sonnenbrand, Blutergüsse, Insektenstiche
  • Körperumfeldspray: Einige Sprühstöße im Kopf- und Brustbereich um sich herum sprühen und tief einatmen
  • Ihre heilenden und pflegenden Eigenschaften eingearbeitet als Wasserphase in der Kosmetik z.B. Cremen, Schüttellotion, Seife
  • Sanfte Aromatherapie





KUNDEN SERVICE

HERBA SOLARIS

DE-ÖKO-005

Deutsche Landwirtschaft

SOCIAL